• Kostenlose Testversion für 30 Tage
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle durch die People-Analytix AG an-gebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie auf die Nutzung der durch die People-Analytix AG betriebenen Internetseiten Anwendung. Mit der Nutzung unserer Dienstleistungen sowie unserer Internetseiten akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich: 

1. Anwendungsbereich 

1.1 Vertragsgegenstand 

Gegenstand dieser AGB ist das Rechtsverhältnis zwischen der People-Analytix AG und den ihre Plattformen und Internetseiten nutzenden Privatpersonen, Mitarbeitende sowie Arbeitgeber (nachfolgend «User») betreffend alle von People-Analytix AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Diese AGB gelten für jede Nutzung der von der People-Analytix AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen (insbesondere aber nicht abschlies-send das Erstellen von Skill Profilen sowie damit verbundene Auswertungen). 

1.2 Vertragsabschluss 

Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Unterzeichnung eines schriftlichen Dienstleistungsvertrages oder einer schriftlichen Offerte, durch ausdrückliche oder konkludente Annahme einer Auftragsbestätigung, durch Bezahlung einer Rechnung oder durch Nutzung der von der People-Analytix AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Bei der Nutzung der Plattformen und Internetseiten der People-Analytix AG kann der User aufgefordert werden, seine Zustimmung zu diesen AGB mittels Aktivieren eines entsprechenden Eingabefeldes zu wiederholen. 

1.3 Vertragsbestandteile 

Integrierende Vertragsbestandteile sind (sofern im konkreten Fall vorhanden) (a) der zwischen der People-Ana-lytix AG und dem User abgeschlossene schriftliche Dienstleistungsvertrag, (b) die schriftliche Offerte, (c) die schriftliche Auftragsbestätigung, (d) diese AGB, und (e) die zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme eines Produkts oder einer Dienstleistung geltende und auf den Plattformen und Internetseiten der People-Analytix AG publi-zierte AGB und Produktbeschreibung. Im Falle von Unklarheiten oder Widersprüchen zwischen den einzelnen Vertragsdokumenten gilt die vorstehende Rangordnung. Betreffend Datenschutz gilt die jeweils aktuelle, auf den Plattformen und Internetseiten der People-Analytix AG publizierte Fassung der Datenschutzbestimmungen (integraler Bestandteil diese AGB). 

2. Leistungsangebot 

Das aktuelle Leistungsangebot ist auf www.people-analytix.com beschrieben. Das Angebot ist verfügbar in deut-scher, englischer sowie französischer Sprache. Der Leistungsumfang wird bei Vertragsabschluss mittels Online-konfiguration oder schriftlichem Vertrag festgehalten und besteht aus den folgenden Komponenten: 

2.1 Virtual Career Advisor 

Im Fokus steht der einzelne Mensch. Dies können Mitarbeitende von Firmen, Kunden von Beratungsunterneh-men sowie Privatpersonen gleichermassen sein. Die User können ihr Skill-Profil im Onboarding-Prozess erstellen (sofern die Registration nicht automatisch via SSO erfolgt). Das Angebot der People-Analytix umfasst primär: 

  • Karriereempfehlungen (mögliche Jobrolle) – basierend auf dem eigenen Skill-Profil 
  • Aufzeigen von vorhandenen sowie fehlenden Fähigkeiten für einzelne Jobrollen (Skill-Gaps) 
  • Trends zu Skills sowie dem generellen Jobmarkt 
  • Zugang zu internen wie externen Projekt- und Stellenangeboten 

2.2 Strategic Workforce Manager 

Im Fokus steht das Unternehmen. Das gesamte Angebot des «Virtual Career Advisors» steht bei diesem Angebot als integraler Bestandteil allen Mitarbeitenden des Unternehmens zur Verfügung. Zudem hat das Management in der Firmenansicht Zugriff auf die folgenden Komponenten:

  • Skill-Inventar (ermöglicht offene sowie anonymisierte Auswertungen der aktuellen Belegschaft und bil-det das Fundament für jegliche, zukünftigen Berechnungen der benötigten Fähigkeiten – inkl. Skill-Gap) 
  • Capabilities (Gruppierung einzelner Skills als Job- oder Projektausschreibung, inkl. internem Marktplatz sowie Ausgangspunkt für komplexe Berechnungen der künftig benötigten Fähigkeiten in der eigenen Belegschaft) 

Stellt die People-Analytix AG fest, oder besteht dringender Verdacht, dass ein Zugang zu einem Service der Pe-ople-Analytix AG missbräuchlich genutzt wird, so behält sich die People-Analytix AG das Recht vor, ohne Vor-warnung und Begründung den Zugang oder die Zugänge zu den Services zu sperren. Darüber hinaus behält sich die People-Analytix AG vor, den Nutzer des betreffenden Zugangs für weitere Services der People-Analytix AG zu sperren resp. auszuschliessen. 

3. Nutzung des Leistungsangebots 

3.1 Publikation von Skill-Profilen 

User haben die Möglichkeit auf den von der People-Analytix AG angebotenen Plattformen Daten zu hinterlegen und Abfragen durchzuführen. Durch die Zustimmung der Datenschutzrichtlinien bei der Registration stimmt der User der Handhabung seiner Daten entsprechend der Richtlinie explizit zu. Die User erklären sich mit der Eingabe ihrer Daten damit einverstanden, dass ihr Profil auf den Plattformen der People-Analytix AG für den jeweiligen Auftraggeber, respektive den eigenen Arbeitgeber, abhängig von dessen Konfiguration des Systems (entweder nur konsolidiert oder detailliert), einsehbar sind. 

3.2 Zulässige Nutzung 

Jede Weitergabe oder Übertragung von Benutzerkontingenten ohne vorgängige schriftliche Zustimmung der People-Analytix AG ist ausgeschlossen. Der User trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt von Profildaten und Jobrollen. Er gewährleistet die Richtigkeit und Aktualität der darin enthaltenen Informationen. Auf den In-ternetseiten der People-Analytix AG dürfen ausschliesslich Profile und Jobrollen publiziert werden, die eine be-stimmungsgemässe Skill- und Karriereentwicklung oder Kandidatensuche bezwecken und sämtlichen gesetzli-chen Anforderungen entsprechen. Profile bzw. Jobrollen dürfen insbesondere kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen (siehe auch Datenschutzbestimmungen). Der User verpflichtet sich, über die Dienste und Plattformen der People-Analytix AG keine rechtswidrigen Inhalte, insbe-sondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter, zu veröf-fentlichen. 

3.3 Eigentums- und Urheberrechte 

Die Eigentums-, Urheber-, Warenzeichen- und/oder Lizenzrechte an Soft- und Hardwarekomponenten, Zeichen, Logos Websites und sonstigen Unterlagen und Daten von People-Analytix AG verbleiben ausschliesslich bei Pe-ople-Analytix AG. People-Analytix AG ist berechtigt generelle, Ideen, Konzepte und Verfahren, welche im Rah-men der Ausarbeitung des People-Analytix AG-Services für den User entwickelt oder entdeckt hat, für gleiche oder ähnliche Projekte mit Dritten zu verwenden. Die vom User unter diesem Vertrag auf irgendwelchen Hard- oder Softwarekomponenten der People-Analytix AG gespeicherten Daten gehören allein und ausschliesslich dem User. Der Kunde verpflichtet sich, keine lizenzierte Software oder Teile davon zu kopieren, zu übersetzen, zu adaptieren, abzuwandeln, zu modifizieren, zu zerlegen, zu dekompilieren oder mittels Reverse-Engineering nachzubauen. 

3.4 Einhaltung von Vorschriften 

Die User sichern zu, die Plattformen der People-Analytix AG nur unter vollständiger Einhaltung sämtlicher an-wendbarer gesetzlicher Anforderungen zu nutzen. 

3.5 Support durch den Anbieter 

Die Plattformen der People-Analytix ermöglichen dem Benutzer bei Verständnisfragen sowie allfällig techni-schen Problemen auf digitalem Wege mit dem Anbieter in Kontakt zu treten. Der Anbieter ist bemüht diese Anfragen innert nützlicher Frist zu beantworten, ein Anspruch darauf besteht aber nur, wenn es vertraglich ex-plizit vereinbart wurde. 

4. Vertragsdauer und Aufbewahrung von Daten 

Die Vertragslaufzeit verlängert sich jeweils stillschweigend um eine weitere, identische Laufzeit sofern der Ver-trag nicht von einer Partei unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten per Ende der Vertragslauf-zeit gekündigt wird. Besteht keine Laufzeit, so verlängert sich der Vertrag jeweils um 12 Monate. Eine vorzeitige Kündigung eines für eine feste Laufzeit oder für eine Mindestlaufzeit abgeschlossenen Vertrages ist ausgeschlos-sen. Insbesondere ist auch bei vorzeitiger Löschung von Profilen oder Jobrollen die volle Vergütung geschuldet und der User hat keinen Anspruch auf Rückvergütung bereits bezahlter Vergütungen. Dasselbe gilt bei Löschun-gen oder Sperrungen, die von der People-Analytix AG, gestützt auf diese AGB oder andere Vertragsbestandteile, veranlasst wurden. Die People-Analytix AG ist nach Vertragsende nicht verpflichtet, die ihr zugestellten Daten und Unterlagen – sofern sie nicht durch den User selbst unwiderruflich gelöscht wurden – aufzubewahren oder an den User zu retournieren, sofern nicht ausdrücklich eine Aufbewahrung oder eine Retournierung vereinbart wurde. Die Daten werden grundsätzlich 30 Tage nach Beendigung des Vertragsverhältnis gelöscht, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. 

5. Zahlungsbedingungen 

Die Zahlungspflicht des Users beginnt mit Vertragsabschluss. Rechnungen der People-Analytix AG sind innert 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Verrechnungsmöglichkeit oder Abzüge zu bezahlen (Verfalltag), sofern nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Bei Zahlungsverzug wird ein Verzugszins von 5% und zusätzlich eine kostendeckende Mahngebühr in Rechnung gestellt. Befindet sich der User mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug, ist die People-Analytix AG zudem berechtigt, ihre Leistungen ohne vor-gängige Mitteilung auszusetzen und den User bzw. dessen / deren Zugänge für weitere Dienstleistungen der People-Analytix AG zu sperren. Wurde eine gestaffelte Zahlung vereinbart und besteht ein Zahlungsverzug, löst dies zudem die Fälligkeit aller ausstehenden Raten aus. 

6. Angebote Dritter 

Die People-Analytix AG veröffentlicht auf ihren Plattformen auch Angebote Dritter und/oder Links zu Angeboten oder Internetseiten Dritter. Die People-Analytix AG ist nicht verantwortlich für diese Angebote Dritter sowie für die Inhalte von Internetseiten Dritter und schliesst jegliche Haftung im Zusammenhang mit solchen Angeboten oder Internetseiten Dritter aus. Der User ist dazu angewiesen, auch die entsprechenden allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen resp. Privacy Policy der jeweiligen Dritten zu konsultieren. 

7. Haftung 

7.1 Haftung der People-Analytix AG 

Die People-Analytix AG erbringt ihre Leistungen sorgfältig und fachgerecht. Die People-Analytix AG kann jedoch keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie Fehlerfreiheit ihrer Leistungen übernehmen. Die People-Analytix AG haftet insbesondere nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und/oder technische Störungen und deren Auswirkungen. Die auf den Plattformen der People-Analytix AG zugänglichen Profile und Jobrollen stammen von den jeweiligen Usern und die People-Analytix AG übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Die People-Analytix AG bemüht sich, eine unautorisierte Verwertung der auf ihren Plattformen publizierten Daten durch Dritte zu verhindern. Jede Haftung der People-Analytix AG im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte ist jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Die People-Analytix AG über-nimmt auch keine Gewähr für den Erfolg der Karriereentwicklung der User oder das Skill-Management im Un-ternehmen. People-Analytix AG schliesst jegliche gesetzlich zulässige und mögliche Haftung für sich und Dritte vollumfänglich aus.

7.2 Gewährleistung und Haftung des User 

Der User steht für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm auf den Plattformen der People-Analytix AG zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte ein. Er ist verantwortlich für die sorg-fältige und vertrauliche Aufbewahrung seiner Zugangsdaten (insbesondere Benutzernamen und Passwörter) und für sämtliche über seinen Zugang abgewickelten Aktivitäten. Der User haftet gegenüber der People-Analytix AG für sämtliche infolge Verletzung dieser AGB oder anderer Vertragsbestandteile verursachten Schäden und Kosten und hält die People-Analytix AG von sämtlichen Ansprüchen vollumfänglich schadlos, die Dritte als Folge der Benutzung der Plattformen der People-Analytix AG gegen die People-Analytix AG geltend machen. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch angemessene Rechtsverfolgungskosten. Die People-Analytix AG wird den U-ser unverzüglich über einen von einem Dritten geltend gemachten Anspruch informieren. 

8. Diverse Bestimmungen 

8.1 Erfüllungsort und Datenhaltung 

Erfüllungsort für sämtliche von der People-Analytix AG zu erbringenden Leistungen ist das Geschäftsdomizil der People-Analytix AG. Sämtliche Server der People-Analytix befinden sich in der Schweiz. 

8.2 Verfügbarkeit und Weiterentwicklung 

Die People-Analytix AG ist bestrebt ihre Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich weiter zu entwickeln. Zu-dem wird eine konstante, hohe Verfügbarkeit gewährleistet. Entsprechende Wartungsfenster werden soweit möglich in der Nacht ausgeführt. 

8.3 Änderung der Vertragskonditionen 

Die People-Analytix AG behält sich vor, diese AGB zu ändern. Änderungen werden rechtskräftig, falls der User nicht innert 30 Tagen seit Erhalt Widerspruch erhebt. Wird Wiederspruch erhoben, gilt dies gleichzeitig als Kün-digung auf den nächsten Termin. 

8.4 Schriftform und Salvatorische Klausel 

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages sind nur in Schriftform gültig. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Erfordernis der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags ungültig oder unwirksam sein oder wer-den, so werden sämtliche übrigen Bestimmungen davon in ihrer Wirkung nicht berührt. Die ungültigen bzw. unwirksamen Bestimmungen sollen durch andere in Form und Inhalt gültige bzw. wirksame Bestimmungen er-setzt werden, welche dem von den Parteien beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck dieses Vertrages am nächs-ten kommen. Dasselbe gilt im Falle einer Vertragslücke. Verzichtet eine Partei darauf, ein vertragliches Recht im Einzelfall durchzusetzen, so kann dies nicht als genereller Verzicht auf derartige Rechte betrachtet werden. Die Übertragung von Rechten und/oder Pflichten aus diesem Vertrag durch den Kun-den bedürfen der vorgängigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters. 

8.5 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 

Auf diese AGB und die anderen Vertragsbestandteile sowie allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Ver-tragsverhältnis zwischen der People-Analytix AG und dem User entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz der People-Analytix AG, wobei die People-Analytix AG zusätzlich dazu berechtigt ist, den User auch an des-sen Domizil zu belangen. 

V7 / Zürich, Dezember 2018 

Menu