Die gefragtesten Skills 2020

Das Karrierenetzwerk LinkedIn veröffentlicht jedes Jahr eine Liste mit den am meisten nachgefragten Skills. Also Fähigkeiten, die verglichen mit der Nachfrage am Arbeitsmarkt nur von verhältnisweise wenigen der 660 Millionen Mitgliedern aufgeführt wurden.

Unterschieden wird in so genannte Hard und Soft Skills. Hard Skills bezeichnen die fachlichen Qualifikationen einer Person und ihre Fähigkeiten, bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Unter Soft Skills versteht man hingegen eher persönliche Eigenschaften und die Art und Weise wie jemand seinen Job erfüllt. Im Vergleich zu den Hard Skills ist es daher auch schwieriger, die Soft Skills klar zu umreissen und zu messen. In der Bestenliste von LinkedIn finden beide Seiten ihren Platz. Dies kann gute Hinweise darauf geben, in welche fachlichen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten es sich zu investieren lohnt.

Welche Kompetenzen stehen 2020 hoch im Kurs?

Angeführt wird die Liste der Top 10 Hard Skills von der Blockchain-Technologie, gefolgt von Cloud-Computing, Analytischem Denken, Künstliche Intelligenz und UX Design. Die starke Nachfrage neuer technischer Fähigkeiten wird deutlich sichtbar. Während Cloud-Computing oder Künstliche Intelligenz schon im letzten Jahr ganz oben mit vertreten waren, kommt mit Blockchain ein Newcomer. Die Hoffnungen, die in Blockchain gesetzt werden, sind gross: Es soll eine sichere und effiziente neue Möglichkeit bieten Transaktionen aller Art transparent verfolgen zu können. Höchste Zeit, dass sich auch HR und Personalvermittler mit dem Thema näher auseinandersetzen.

Die Top 5 der Soft Skills

Weniger berufsspezifisch doch ebenso zentral sind die Soft Skills, welche Mitarbeitende mitbringen. Ein Aufschwung erhalten die Soft Skills auch aufgrund der Digitalisierung und schnellen Veränderung zahlreicher Arbeitsprozesse. Es werden Fähigkeiten wichtig, die man braucht, um mit den schnellen Umbrüchen umzugehen und der «Faktor Mensch» rückt vermehrt ins Zentrum. In den Top 5 der Soft Skills stehen entsprechend Kreativität, Überzeugungskraft, Teamfähigkeit, Anpassungsfähigkeit und Emotionale Intelligenz.

Menu